Otodus obliquus
 

Art: Otodus obliquus

Fundort: Khourigba, Plateau des Phosphates, Marokko

Alter: ca. 70 Millionen Jahre

Zeitalter: Teritär, Paläozän

Die Gattung Otudus besitzt abgeflachte Zähne, bis maximal 10 cm gross, mit kleinen 2 Nebenzähnen an der Seite und einer breiten, grossen Spitze in der Mitte.
In der Kreidezeit war er weit verbreitet. Er erreichte eine Länge von 8-10m, ein Gewicht von 15-20 Tonnen und seine Nahrung bestand aus anderen Fischen, Haien und Meeressäugern.